WINTER FIRES: The Heirs of Haunted Nights – An EISENWALD Label Compilation 2022

  • Veröffentlichung: 12.12.2022

  • Vertrieb: Eisenwald Tonschmiede

  • Versionen: Digital

Feiner EISENWALD-Labelsampler mit Songs aller 2022er Releases

Der Winter nimmt in unseren Breiten ja erst im Januar und Februar so richtig Fahrt auf und schickt mit seiner Kälte alles zurück in den eigenen Bau, somit kommt dieser feine zweite Labelsampler der Eisenwald Tonschmiede gerade recht, um es sich im verschneiten Waldhäuschen genauso wie in der Stadtwohnung mit einem Tee gemütlich zu machen und die neunzehn Tracks zu geniessen, die die Ernte eines ganzen Labeljahres umfassen. Auch wenn jeder Black Metal/Dark Folk-Fan sowieso Eisenton-Bands im Regal stehen hat, das gesamte aktuelle Label Roster kennt wohl kaum jemand, und so hat ein derartiger Überblick gleich mehrere Nutzen, nämlich neue Bands kennenzulernen und gleichzeitig einen besseren Eindruck davon zu bekommen, was Eisenwald als Label ausmacht.

Der Fokus der Eisenacher liegt grundsätzlich auf den „Finest Dark Arts“, so auch das Labelmotto, was sich übersetzen lässt in Extrem-, vor allem jedoch Black Metal, gern mit okkulter, folkloristisch-paganer oder mittelalterlicher Nuance und die an ihn angrenzenden Genres mit entsprechender Ästhetik wie Ambient- und Post-Black Metal sowie Dark Folk, ohne sich bei seinen Signings hierdurch limitieren zu lassen. „Finest Dark Arts“ bedeutet jedoch auch, einen hohen Anspruch an die Gestaltung der eigenen Produkte zu haben, das Valkenstijn-Artwork von ‚Winter Fires’ spricht hier für sich und genauso für die Heimatverbundenheit des Thüringer Labels, MOSAIC sind natürlich mit ‚Teufelsberg’ ebenfalls musikalisch hier vertreten.

Das Gesamtpaket ist es, was das Indie-Label ausmacht, und die Grundzutaten einer Eisenwald-Veröffentlichung sind vor allem Atmosphäre und grosse Emotionalität. Wem zwar die bekannteren letztjährigen Alben wie die von COLDWORLD, VANUM, PANZERFAUST, ISKANDR oder UNGFELL kennt, hat trotzdem noch eine Menge an Neuheiten zu entdecken, die neugierig auf mehr machen. Neugierig auch auf mehr FÄULNIS, könnte man doch den Eindruck haben, die Neuveröffentlichung von ‚Letharg’, in die man hier auch kurz remastered reinhören kann, ist einer der schwerwiegendsten Gründe, wieso Krachmucker/Ernie Fleetenkieker bald doch wieder zurück zu Seuche mutieren und uns auf der Bühne beglücken wird…

Auch sonst ist alles an üblichen Eisenwald-Stilistiken geboten, vom USBM (zB CEREMONIAL CASTINGS, FALLS OF RAUROS…) über kanadischen Black Metal (PRECIEUX SANG…), der Niederländischen wie Schweizer Untergrundszene hin zum NeoFolk (BY THE SPIRITS, NORDEIN, ENGE STORE…) und Mittelalterlichem (HELTEKVAD) und noch so einigem mehr. Den Sampler, der sich faszinierenderweise trotz der vielen Stilrichtungen wunderbar komplett und kohärent anhören lässt, gibt es für schmales Geld hier direkt beim Label. Und schon könnt ihr es euch am Feuer gemütlich machen…


https://www.eisenton.de/
https://www.facebook.com/Eisenwaldofficial/
https://www.instagram.com/eisenwald.official/

Be the first to write a review

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.